Select Page

Mit Vollgas ins Firmenjubiläum

TAG Heuer feiert seinen 160. Geburtstag mit der Neuauflage eines Carrera-Highlights

160 Jahre wird TAG Heuer in diesem Jahr alt. Ein guter Grund, ein wahres Carrera-Highlight neu aufzulegen.

Zum Geburtstag viel Glück: Der Schweizer Uhrenhersteller TAG Heuer wird in diesem Jahr 160 Jahre alt. Ein Jubiläum, welches gebührend gefeiert werden will. In all den Jahren seit der Gründung 1860 war die Marke stets bekannt für Innovationen und die Entwicklung hochmoderner Uhrmacherkreationen.

TAG Heuer nutzt das Firmenjubiläum, um eine ganz besondere Kollektion in den Fokus zu rücken: die TAG Heuer Carrera. Die elegantesten Chronographen der Marke sind hier versammelt und seit ihrer Einführung vor 60 Jahren ist sie eine Konstante im Rennsport. Zum Auftakt des Jahres präsentiert TAG Heuer die TAG Heuer Carrera 160 Years Silver Limited Edition.

Inspiriert von der Carrera Panamericana

1962 hörte der damalige CEO Jack Heuer die Geschichte der legendärem Carrera Panamericana – sofort war die Idee geboren, diesen Namen für eine neue Uhr zu verwenden. Nur ein Jahr später verließen die ersten Carrera-Chronographen das Werk und sind seither aus dem Rennsport nicht mehr wegzudenken.

Das berühmte monochrome Modell aus dem Jahr 1964 ist die Vorlage des jetzt vorgestellten Chronographen. Die neue Uhr weist viele Designmerkmale ihres Vorgängers auf: ein zeitlos elegantes Zifferblatt, ein poliertes Gehäuse und polierte Drücker. Bei der Größe hat TAG Heuer allerdings ein wenig nachgebessert. Statt der ursprünglichen 36 Millimeter misst die Uhr jetzt 39 Millimeter im Durchmesser.

Unterschiede in der Konstruktion der Kaliber

Die permanente Sekundenanzeige liegt jetzt bei 6 Uhr statt bei 9 Uhr. Der Grund hierfür: Das Kaliber Valjoux 72 von 1963 und das heutige Kaliber Heuer 02 sind schlichtweg verschieden konstruiert. Das neue Kaliber ist ebenfalls deutlich dünner, sogar noch dünner als das Heuer 01, und verfügt über eine Gangreserve von 80 Stunden.

Ebenfalls verändert wurde die Form der zentralen Stunden- und Minutenzeiger. Diese sind jetzt facettiert und mit beigefarbener SuperLuminova-Beschichtung versehen. Der Name Carrera und das Heuer-Schild sind auf das Zifferblatt gedruckt, dieses wird von einem gewölbten Saphirglas geschützt. Ein schwarzes Alligatorarmband verleiht dem Chronographen einen sicheren Halt am Handgelenk. Die Uhr ist in Anlehnung an das Gründungsjahr auf 1860 Stück limitiert, auf dem Glasboden sind „One of 1860“ und „LIMITED EDITION“ eingraviert.