Omega präsentiert limitierte Seamaster zum 36. America’s Cup

Eine lange Historie mit spektakulären Duellen auf See machte den America’s Cup zur prestigeträchtigsten Segelregatta der Welt. Passend zur 36. Auflage stellt Omega die neue Seamaster Planet Ocean 36. America’s Cup Limited Edition vor.

Der America’s Cup ist die prestigeträchtigste Segelregatta der Welt. Erstmalig gestartet im Jahr 1851, gilt er heute als älteste Trophäe im internationalen Sport und ist in seiner langen Geschichte zum Schauplatz heftiger internationaler Rivalitäten, technischer Finessen und spektakulärer Segelduelle geworden. Im kommenden Jahr soll die mittlerweile 36. Ausgabe des „Auld Mug“ starten – und die Schweizer Uhrenmanufaktur Omega wird dabei die Rolle des offiziellen Zeitnehmers einnehmen.

Seit die Marke 1995 ihre Partnerschaft mit dem Emirates Team New Zealand aufnahm, hat sie bereits zweimal als offizieller Zeitnehmer fungiert. 2021 kehrt der America’s Cup nach Neuseeland zurück und wird so zur perfekten Bühne für das Knowhow und die Technik Omegas.

Passend zur Bekanntgabe der neuen Rolle präsentiert Omega die brandneue Seamaster Planet Ocean 36. America’s Cup Limited Edition. Diese Uhr ist die perfekte Ergänzung zum im März 2021 stattfindenden Spektakel. Das Gehäuse ist aus Edelstahl gefertigt und hat einen Durchmesser von 43,5 Millimetern, getragen wird es am Handgelenk mittels eines strukturierten Kautschukbands. Das Highlight der Uhr ist die blaue Keramik-Tauchlünette. Diese enthält weiße und rote flüssige Keramik, mit der ein 5-minütiger Countdown für den Rennsport ermöglicht wird.

Auf dem polierten, weißen Keramikzifferblatt steht der Name des Wettbewerbs, unmittelbar über der 6-Uhr-Position. Ein spezielles Logo des America’s Cup findet sich auf dem Gegengewicht des zentralen Sekundenzeigers. Der Boden des Gehäuses ist dank des verbauten Saphirglases transparent, wodurch das verbaute Omega Master Chronometer Calibre 8900 sichtbar ist. Auf dem Saphirglas findet sich das America’s Cup Logo.

Diese Uhr ist weltweit limitiert auf 2021 Exemplare, was sie vor allem für Sammler interessant macht.

Sollten Sie nicht zu den Glücklichen gehören, denen eine Planet Ocean 36. America’s Cup Limited Edition zuteil wird, dann lohnt sich auf jeden Fall der Blick über den Tellerrand. Denn die Seamaster-Kollektion von Omega umfasst unzählige Modelle, die bekanntesten sind sicher die aus der Reihe Diver 300 M – diese Uhr trägt niemand geringeres als Mister James Bond höchstpersönlich. Egal, ob Herren- oder Damenmodell, bei der großen Auswahl an Seamaster-Modellen wird wirklich jeder fündig.