Niessing

Die Ausgezeichneten

Jahr für Jahr wird die Vredener Schmuckmanufaktur Niessing für ihre innovativen Entwürfe mit international renommierten Design-Preisen geehrt. Kein Wunder, dass die stilvollen Schmuckstücke bei Kennern beliebt und begehrt sind!

Das war ein echter Ritterschlag für die junge Designerin Nina Friesleben: Ihre Schmuckserie „Topia“, die sie im vergangenen Jahr für die Schmuckmanufaktur Niessing entworfen hatte, wurde unlängst mit der höchsten Auszeichnung geehrt, die es in Deutschland zu erreichen gibt: dem „Red Dot: Best of the Best 2014“. Aus insgesamt 4.800 eingereichten Entwürfen traf die Fachjury eine Auswahl – am Ende erhielten nur 1,5 Prozent aller eingereichten Produkte die begehrte Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“. Sie steht für höchste Designqualität und wegweisende Gestaltung.

Das trotz seines Volumens sehr angenehm zu tragende Schmuckset „Topia“ (lateinisch: Landschaftsmalerei) ist inspiriert von spektakulären Landschaften wie Wüsten, Gebirgen und Seenplatten. Ihren gestalterischen Ursprung haben die stark strukturierten Ringe, Anhänger und Broschen jedoch in der besonderen Ästhetik von gefaltetem Papier: Wochenlang falteten die Niessing-Designer zu Beginn des Gestaltungsprozesses, immer wieder anders, immer wieder neu. So entstanden erst komplexere Papierskulpturen und am Ende die außergewöhnlichen Schmuckstücke in hochwertigem Gold und Platin.