Select Page

Ein hinreißendes Panorama

Die italienische Schmuckmanufaktur Fope stellt neue Kollektion vor

Neues aus dem Hause Fope: Mit der brandneuen Kollektion Panorama macht die italienische Schmuckmanufaktur Lust auf das Dolce Vita. Aber auch für die Freunde der Solo- oder Prima-Kollektion gibt es spannende Neuerungen. 

Flex’it – mit diesem System hat sich die italienische Manufaktur Fope einen legendären Namen gemacht, verspricht es doch glänzenden Goldschmuck, der sich flexibel an die Trägerin anpasst und sich an Hals, Handgelenk oder Finger wie kein zweiter einfach anschmiegt.

Jetzt präsentiert Fope eine neue Kollektion, die ebenfalls das beliebte Flex’it-System nutzt. Panorama heißt die Linie neuer Kreationen, die durch ihr breiteres Design und die Verwendung eines noch feineren Goldgeflechts noch angenehmer zu tragen ist. Gute zwei Jahre hat die Entwicklung dieser hochkarätigen Schmuckstücke gedauert.

Durch die kompromisslose Kombination aus Traditionshandwerk und innovativen Ideen wurden auch die Kreationen der Panorama-Kollektion echte Meisterwerke. Die Linie umfasst Halsketten, Armbänder, Ohrringe und Ringe, aus denen die Schmuckliebhaberinnen ihre liebsten Schätze wählen können – je nach Vorliebe in Gelb-, Weiß- oder Roségold.

Doch auch die Freunde anderer beliebter Kollektionen dürfen sich über Neuheiten freuen. So gibt es für die Solo-Reihe jetzt zarte, feine Rondelle, mit denen die Goldstränge der Armbänder und Ketten besetzt werden. Diese aktuellen Kreationen sind in Gelb-, Weiß- und Roségold erhältlich und mit funkelnden Diamanten besetzt.

In der Kollektion Prima aus dem Hause Fope gibt es ebenfalls Neuheiten. Hier wirken die einzelnen Schmuckstücke durch ihre feingliedrige Beschaffenheit extrem zart. Für diese Linie hat Fope nun neue Ohrringe und, wie schon bei der Solo-Kollektion, ein neues Rondell-Design für die Trägerinnen entworfen.