Schmuckstücke

Die Weinmayr Goldschmiede

Sehen und Sehnsucht!
Eigenkreationen aus dem Hause Weinmayr spiegeln
handwerklichen Feingeist im Zusammenspiel edelster Materialien wider.

Hier wird nahezu jedem Wunsch
unserer Kunden entsprochen.

Gellner

Spirit of Pearls. Von jeher haben Perlen Fantasien geweckt und Herzen erobert. Das zeigt auch die Geschichte der Schmuckmanufaktur Gellner. Sie ist geprägt von der Liebe zu edlen Zuchtperlen und der Begeisterung für deren besondere Magie.
Erstklassige Qualität, innovatives Design und persönliche Beziehungen sind der Kern der Unternehmensphilosophie.

Gellner

Fope

Viel Liebe zum Detail Für Frauen, die den Mix aus mediterraner Lässigkeit, Raffinesse und Tragekomfort lieben, sind die Schmuckstücke der italienischen Manufaktur Fope die idealen Begleiter. Linien wie „Flex’it“ oder „Silverfope“ zeigen die ganze Bandbreite – von echten Klassikern bis hin zu modischen Innovationen.

Fope_braun

Niessing

Hinter jedem Schmuck stecken Menschen und viel Menschliches. Am Anfang steht natürlich immer eine Idee, ein Gedanke ein emotionales Bedürfnis. Der Grundstein dazu wird im Designteam gelegt, eingebettet in der Manufaktur. Niessing lebt Gestaltung. Das Design in all seiner Innovation hat tradition bei Niessing. Diese wird von den Designern behutsam gepflegt und immer wieder durch neue Aspekte ergänzt. Gestaltung wird als allumfassende Aufgabe verstanden. Jedes noch so kleine Detail ist wichtig. Oft muss ein Entwurf Jahre reifen bis er umgesetzt wird. In jedem Fall wird die Form perfektioniert, bis alle mit dem Ergebnis zufrieden sind.Internationale Designpreise und die Präsenz in Museen bestätigen unsere Passion für Schönheit und Material.

Niessing

Isabelle Fa

Die Manufaktur von IsabelleFa hat ihren Sitz in Eisingen, einer kleinen Gemeinde nördlich von Pforzheim. Alle Produktionsschritte – von der Designidee über das Aussuchen der Diamanten bis hin zum Schmelzen des Goldes und Schmieden des einzelnen Schmuckstückes – finden hier unter einem Dach statt.

Das Ergebnis ist Schmuck 100 Prozent „Made in Germany“. Schmuck, der traditionelle Handwerkstechniken mit ausgezeichnetem Design und modernem Know-how verbindet.

Isabelle

Bigli

Täglicher Luxus. Positive Energien gefällig? Dann sind die eleganten Schmuckkollektionen der belgischen Marke Gianfranco Bigli genau das Richtige. Farbsteine in allen Farben des Regenbogens und feminine Formen garantieren Luxus für jeden Tag. Dass Farben grundsätzlich eine positive Wirkung auf die Psyche des Menschen haben, ist längst bekannt. Dass dieser positive Effekt sich noch um ein Vielfaches steigern lässt, wenn traumhaft schöne Farbsteine ins Spiel kommen, ist mehr als nachvollziehbar. Laurence Aerens und ihr Ehemann Thierry Spitaels, Gründer und Designer der belgischen Marke Gianfranco Bigli, haben aus dieser brillanten Erkenntnis eine ganze Reihe absolut verführerischer Schmucklinien entwickelt, deren magischer Anziehungskraft man sich nur schwer entziehen kann.

Unverkennbar bei Gianfranco Bigli: der gekonnte Einsatz farbenfroher, leuchtender und samtweich geschliffener Farbsteine. Mal sind die Ringe, Ohrringe und Anhänger zusätzlich verziert mit einer Reihe funkelnder Brillanten oder anderen, harmonisch auf den Mittelstein abgestimmten Farbsteinen. In jeder einzelnen Kollektion spiegeln sich stets die unterschiedlichen Facetten des Lebens wider – kein Wunder, dass die eleganten Schmuckstücke mühelos zu heiß geliebten Talismanen werden!

Bigli

„M“ für Meister

Die Trauringe von Meister sind ein emotionales Bekenntnis zu lebenslanger Verbundenheit. Sie stehen für echte Werte und höchste Ansprüche an Design, Material­ und Herstellungsqualität. Alle Meister­Ringe sind unverwechselbar durch das „M“ auf der Innenseite.

Meister

Schmuckwerk

Schmuck, der bewegt! Im historischen Ambiente einer Papiermühle von 1852 gründeten Heike und Markus Schmidt schmuckwerk. In Ratingen entstehen seit 1994 originelle Kollektionen wie Wolke, Rassel, Cliff und Ranke. Die Grundidee ist bei allen Schmuckstücken erkennbar. schmuckwerk entwirft Schmuck, der alle Sinne anspricht. Handwerkliche Sorgfalt und technische Präzision verbinden sich zum Manufaktur­Prinzip. Perlen und Diamanten spielen dabei die Hauptrollen, um die sich bei schmuckwerk allesdreht.Seit Gründung hat sich viel getan. Nur eines ist wie am Anfang. Der Anspruch,außergewöhnlichen Schmuck zu entwerfen und in bester Qualität „Made in Germany“ zufertigen.

schmuckwerk

Georg Spreng

Jeder Schmuck wahrt ein Geheimnis, manchmal erspähen wir es: „Ein loderndes Feuer, ein spiegelglatter See, Moskitos, kanadische Wälder ringsum, endlos. Absolute Ruhe. Und plötzlich war die Idee geboren, einen kleinen Barren Gold im Feuer zu glühen, zu schmieden, ein Halsschmuck entstand, nach Stunden des Hämmerns und Glühens, einfach, archaisch und mit einem Leuchten und einer Kraft ganz von innen heraus. Das Umlegen des Reifs glich einem Krönungsakt. Der Körper straffte sich, verzauberte…“ Nur solchen Schmuck will ich machen!

Georg_Spreng

DoDo

Die Designschmuckmarke DoDo wurde nach einem kleinen Vogel benannt, der vor vielen Jahrzehnten auf der Insel Mauritius lebte und dann ausstarb. Die Mailänder Firma Pomellato hat ihn 1994 in Form von Schmuck wieder auferstehen lassen – nun steht er für trendige und erschwingliche Schmuckdesigns sowie Naturschutz, Liebe und Freundschaft.